TAGUNGEN

PRÄSENTATIONEN

  • 8/97: Literature as Cultural Memory. Congress of the International Comparative Literature Association, ICLA (Leiden).
    Vortrag: Exoticism and Colonialism. A Special Evolution of German Literature?
  • 7/98: Cultural History after Foucault (Aberdeen).
    Vortrag: Ancient Parrhesía
  • 7/99: Kolonialismus als Kultur (HU-Berlin).
    Vortrag: Der Fall ‚Robert Müller‘
  • 5/99: Germanistik und Psychologie. Tagung der Koreanischen Gesellschaft für deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (Kyoungpook University, Daegu).
    Vortrag: Über ein psychologisches Motiv in Heinrich von Kleists Kriegsdrama Penthesilea
  • 8/99: A Decade of German Literature, Goethe-Institut (Sydney).
    Vortrag: Fragmente eines reuniösen Diskurses in Barbara Sichtermanns Roman Vicky Victory
  • 5/00: Germanistik und Medien: Tagung der Koreanischen Gesellschaft für deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (Busan University).
    Vortrag: Der Diskurs des kolonialen Begehrens. Ein deutscher Sonderweg?
  • 8/00: Transitions and Transgressions in an Age of Multiculturalism. Congress of the International Comparative Literature Association, ICLA (Pretoria).
    Vortrag: Different Discourses for Different Empires (Tropical Neurasthenia in Comparative Perspective)
  • 10/00: Germanistik und Kulturwissenschaft. Tagung der Koreanischen Gesellschaft für deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (Keimyung University, Daegu).
    Vortrag 1: Die kulturwissenschaftliche Szene in der Bundesrepublik Deutschland. Vorgeschichte, Arbeitsfelder, Perspektiven und Institutionen
    Vortrag 2: Mischehenverbot 1912 (vgl. die ausgearbeitete Publikation)
  • 9/01: Moderne als Entgrenzung. Literatur und Kultur der Weimarer Zeit (Sorak-Symposium, Korea).
    Vortrag: Koloniale Melancholie
  • 8/02: Neues Jahrhundert, neue Herausforderungen: Germanistik im Zeitalter der Globalisierung. Ostasiatische Germanistenkonferenz (Beijing).
    Vortrag: Darwinismus und Tropenkoller. Zum Verhältnis von Anthropologie und Literatur in der Entdeckungsgeschichte Südamerikas
  • 11/02: Konferenz der Koreanischen Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur (Gunsan University).
    Vortrag: Anthropologie, Literatur- und Kulturwissenschaft
  • 1/03: Fachbereich Germanistik, Chulalongkorn University (Bangkok).
    Vortrag: Tropische Anthropologie am Amazonas. Von Thomas Manns Tod in Venedig zu Theodor Koch-Grünberg
  • 9/03: Internationales Literaturfestival, Berlin (ILB).
    Einführung zu: Lee Hochols Menschen aus dem Norden, Menschen aus dem Süden
  • 12/05: Repräsentation auf Reisen: Die Ankunft des Anderen (Sonderforschungsbereich 640, Humboldt-Universität, Berlin).
    Vortrag: Inszenierung von imperialer Macht im Erstkontakt. Theodor Koch-Grünbergs Amazonas-Ethnographie und Robert Müllers Tropen-Roman (1915)
  • 3/06: Department of Germanic & Romance Studies, University of Delhi. Seminar on „Rites of Passage. Exploring Changes in the travel motif“:
    Vortrag: Performance of Imperial Power in First Contact Situations. Robert Mueller’s Novel „Tropics. The Myth of Travel“ (1915) and Ethnographic Discourse
  • 8/06: Kulturwissenschaftliche Germanistik in Asien. Asiatische Germanistentagung (Seoul National University).
    Vortrag: Fremdheit und Hybridität. Raul Zeliks Korea-Roman ›bastard‹
  • 10/06: Indien im deutschsprachigen Europa. Kulturwissenschaftliche Perspektiven im Zeitalter der Globalisierung (Freie Universität, Berlin).
    Vortrag: „Indischer Dreck“. Das exotische Abjekt in Martin Mosebachs Roman Das Beben
  • 2/07: Neurasthenie. Die Krankheit der Moderne und die moderne Literatur (Universität Basel).
    Vortrag: Tropenneurasthenie und Kriegsnervosität. Der Fall ›Robert Müller‹
  • 6/07: Fachtagung Deutsch als Fremdsprache, Freie Universität Berlin. Sektion „Verlagspräsentationen“ (Cornelsen).
    Präsentation meiner Unterrichtseinheit: „Der Führerbunker“
  • 9/07: Germany’s Colonialism in International Perspective. International Interdisciplinary Conference on German Colonialism and Post-Colonialism (State University of San Francisco).
    Vortrag: Colonial Disgust
  • 2/08: Homogeneities / Heterogeneities. State Processes, Discursive Formation and Social Practices in a Global Context. Conference of the interdisciplinary network ›Transformations and Challenges in a Globalizing World – Cross Cultural Inquiries‹ / University of Delhi.
    Vortrag: Hybridity. Some Denotations and Connotations
  • 3/08: Empire and Rebellion. Postcolonial Perspectives, University of Delhi.
    Vortrag: Colonial Disgust and the Culture of Violence
  • 5/08: Die Primitiven des Amazonas. Zur literarischen Verarbeitung der Ethnographie in Robert Müllers Tropen (1915).
    Gastvortrag (Universität Basel) in Lucas Marco Gisi‘s Seminar über „Primitivismus und Literatur“.
  • 8/08: Hybridity. A Critical Conceptual History (auf Einladung von Prof. Dr. Satoshi Kuwahara). Special Lecture at Niigata University / Japan
  • 8/08: Transkulturalität – Identitäten in neuem Licht. Asiatische Germanistentagung (Kanazawa-Seiryo University).
    Vortrag: Zur Begriffsgeschichte des Exotismus
  • 3/09: Department of Germanic & Romance Studies, University of Delhi. Seminar on „Imagined Horizons: Spatial Configurations of the Present“.
    Vortrag: “The Tropics as a Zone of Denormalization”
  • 5/09: Ost-West. DFG-Tagung des Postkolonialismus-Netzwerks (Universität Basel). Vortrag: Die Tropen als Transferzone
  • 6/09: Lektorentreffen des DAAD / Bonn. Fortbildungsveranstaltung „Krise und Krisenbewusstsein“. Vortrag: „Der Sensex als Indikator des Krisenbewusstseins in Indien“
  • 7/09: Travels between Europe and the Americas. Fifth Humboldt Conference (Freie Universität Berlin).
    Vortrag: Imaginary Cartography of Guayana. Robert Müller’s Amazonian Novel Tropics. The Myth of Travel (1915)
  • 11/09: Hybridität. Eine kritische Begriffsgeschichte. Vortrag vor dem Humanities Korea Research Team am Ewha Institute for the Humanities (Ewha University, Seoul)
  • 8/10: Expanding the Frontiers of Comparative Literature. The XIXth Congress of the Comparative Literature Association (Chung-Ang University, Seoul).
    Vortrag: German South Seas Fever
  • 8/11: Zur kulturellen Bestimmung des Raums in Text und Film. Konferenz der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik (GiG), Chulalongkorn-Universität, Bangkok.
    Vortrag: Die literarische Modellierung Samoas als ‘Perle’ der deutschen Südsee
  • 3/12: „Laugh so you don’t Cry? Contemporary Encounters of the Tragic and the Comic“ (University of Delhi).
    Vortrag: A Tragedy of the South Seas. Marc Buhl’s and Christian Kracht’s historical novels on the colonial project of August Engelhardt
  • 9/13: Herbsttagung der Japanischen Gesellschaft für Germanistik (Hokkaido-Universität / Sapporo).
    Vortrag: Der historische Roman als postkoloniale Kritik? Die Demontage von Pazifik-Bildern in Lukas Hartmanns Bis ans Ende der Meere
  • 3/14: India in other literatures (University of Delhi).
    Vortrag: „Indian Dirt“. Rhetoric and Aesthetics of Abjection in German Discourses on India
  • 7/14: Pazifikismus (Rikkyo University, Tokyo)
    Einführung in die Thematik
    Vortrag: Rebellion im Stillen Ozean. Zur kolonialen Mythologie der deutschen Strafexpedition gegen die Insel Ponape 1911
  • 7/14: Shifting Grounds. Cultural Tectonics along the Pacific Rim. Universität Mainz-Germersheim.
    Vortrag: Samoa’s „Affective Value“. Rhetorical Strategies in German Oceanist Discourse
  • 10/14: Herbsttagung der Japanischen Gesellschaft für Germanistik. Kyoto Furitsu Daigaku / Kyoto:
    Landschafts-Symposium (mit Arne Klawitter):
    Samoa als insula amoena des deutschen Kolonialismus. Postkoloniale Kritik einer ‚Stimmungslandschaft‘
  • 11/14: Das Fremde und das Eigene / The Self and the Other. Conference of the German Studies Association of Australia at the University of Sydney.
    Vortrag: Ozeanische Affekte. Die Position Samoas im deutschen Pazifik-Diskurs
  • 3/15: Crime and Literature (University of Delhi)
    Eröffnungsvortrag: „An extraordinarily abominable criminal“.
    Patrick Süskind’s Novel The Perfume as a Discourse of Infamy
  • 7/15: Poetiken des Pazifiks (Japanisch Deutsches Zentrum Berlin)
    Eröffnungsvortrag: Die Barbaren des Pazifiks. Lukas Hartmanns Pazifik-Roman Bis ans Ende der Meere (2009)
  • 8/15: IVG Shanghai: Poetik und Anthropologie des Sports
    Vortrag: Sonnenbrüder. Körperkultur in der Südsee
  • 12/15: Turns und kein Ende: Aktuelle Tendenzen in Germanistik und Komparatistik. Konferenz der Griechischen Gesellschaft für Germanistische Studien Athen. Vortrag: Orientalismus – Ozeanismus – Pazifikismus. Fokusverschiebungen aus postkolonialer Perspektive
  • 1/16: Pazifikismus. Der Stille Ozean in der deutschen Literatur. Vortrag auf Einladung von Haruyo Yoshida an der Niigata University
  • 2/16: Exotismus. Symposium mit Florian Meyer im Studio for Artistic Research, Düsseldorf (in Verbindung mit der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe), Ausschnitte auf Video.
  • 7/16: 21st World Congress of the International Comparative Literature Association: Die vielen Sprachen der Literaturwissenschaft / The Many Languages of Comparative Literature. Group Section: Island Fictions and Metaphors in Contemporary Literature. Vortrag: Die deutsche „Strafexpedition“ gegen die Insel Ponape (1910/11) und ihr Echo in der Gegenwartsliteratur
  • 8/16: Germanistik in Zeiten des großen Wandels. Asiatische Germanistentagung. Sektion 2: Räumlicher Wandel. Vortrag: Pazifische Geopolitik in Robert Müllers Novelle Das Inselmädchen (24.8.)
  • 10/16: West-östliche Raumfigurationen (Gakushuin University). Vortrag: Ponape. Imaginäre Geographie einer rebellischen Insel.
  • 12/16: German Studies Association of Australia (GSAA) International Conference:
    Cosmopolitan Imaginings in the German-Speaking World, Canberra: Australian National University.
    Vortrag: Exotismus und Kosmopolitismus
  • 12/16: Remembering the Sokehs Rebellion: Resistance against Colonial Power in Micronesia (1910/11). Präsentation auf dem Kaken-Workshop „Pacificisms. The Pacific as a Space of Resistance and Hybridity“ am 10.12.2016, Rikkyo University, Tokyo.
  • 2/17: Remembering the Sokehs Rebellion. Resistance against Colonial Power in Micronesia (1910/11). Didaktisierter Vortrag (vgl. oben) & Diskussion im Geschichtsunterricht einer Klasse der Xavier High School, Chuuk, Mikronesien am 10.2.2017.
  • 2/17: Interpretation nach der ‚digitalen Wende‘. Symposium, Rikkyo University, Vortrag: Auswirkungen der Digitalisierung auf begriffsgeschichtliche Studien (25.2.2017)
  • 03/17: New Experiments in Contemporary Literature. International Conference at the Department of Germanic & Romance Studies, University of Delhi.  Presentation: „There is no more poetic book in the world“. Imaginary Cartography in Judith Schalanksy’s Atlas of Remote Islands.“  (March 2)
  • 07/17: Deconstructing Insularity. The Pacific as a Sea of Islands. Presentation: “Give me an atlas over a guidebook any day. There is no more poetic book in the world”. Imaginary Cartography of the Pacific in Judith Schalansky’s Atlas of Remote Islands (elaborated version of the paper read in Delhi; workshop of my research project on Pacificism, July 8).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s